Makita Akkuflex

Allgemeine Merkmale zur Makita Akkuflex

Akku-Winkelschleifer funktionieren genauso wie netzbetriebene Flex-Geräte. Dies bedeutet, dass eine verbaute Scheibe über das Winkelgetriebe in schnelle Umdrehungen versetzt wird. Bei den Akku-Winkelschleifern sind dies meistens etwa 10.000 U/min. Anders als bei kabelbetriebenen Winkelschleifern, bei welchen die Leistung generell durch Watt angezeigt wird, hängt sie bei Akku-Geräten von der Spannung des Stromgebers ab. Sie wird in Volt angegeben, wobei größere Werte zugleich eine höhere Leistung garantieren. Die meisten kabellosen Winkelschleifer, wie die Makita Akkuflex werden mit einer Akkuspannung von 18 Volt betrieben, vor allem leistungsstarke Modelle können zugleich Akkuspannungen von sehr starken 36 Volt aufweisen. Generell sind Akkus mit einer größeren Spannung teurer und oft sehr viel schwerer.

Bedeutend beim Kauf ist außer der Akkuspannung auch die Art des Akkus. Es sollte sich hierbei jedoch bestenfalls um einen Lithium-Ionen-Akku handeln, welcher heutzutage jedoch standardmäßig verkauft wird. Vor allem für Heimwerker sollte es mit von Bedeutung sein, ob der Akku in dem Gerät bei der Lieferung schon mit enthalten ist, weil sich dies deutlich auf das Preis-Leistungsverhältnis auswirken kann. Zudem solltest Du dir überlegen, ob es für dich Sinn ergibt, einen oder mehrere Ersatzakkus zu kaufen, falls du langfristige Arbeiten möglichst ohne längere Arbeitspausen bewältigen möchtest. Zusätzlich hast du die Auswahl der Scheibengrößen für eine Akku-Flex, welche bei den meisten Profi- und Heimwerker-Modellen im Bereich zwischen 115 und 150 Millimetern liegen. Viele der akkubetriebenen Winkelschleifer im mittleren bis höheren Preisbereich sind hierbei vor allem für das Trennen und Bearbeiten von Metall vorgesehen.

Beitragsbild Makita Akkuflex

Inhaltsverzeichnis

Makita Akkuflex DGA504Z

Produkteigenschaften der Makita DGA504Z

Mit dem DGA504Z der Marke Makita erhält der Anwender einen gut ausgestatteten und leistungsstarken Akku-Winkelschleifer, der einerseits für Profis aus dem Handwerksbereich und andererseits für Hobby-Handwerker eine optimale Empfehlung ist. Das Gerät ist in unterschiedlichen Ausführungen mit verschiedenen Akkus oder ohne Ladevorrichtungen im Handel erhältlich, wobei die Preisspanne hier sehr weit auseinandergehen kann. Die Makita Akkuflex DGA504Z wird mit 18 V betrieben und die maximale Trennscheiben- oder Schleifgröße beträgt 125 Millimeter, womit die Flex zur Klasse der kompakten und damit sehr handlichen Geräte gehört.

Die Drehzahl dieser Makita Akkuflex beträgt 8500 U/min im Leerlauf, wobei diese elektronisch regelbar ist. Die Elektronik sorgt außerdem dafür, dass die Umdrehungen der Scheibe konstant gehalten werden, wenn der Anwender während des Schleifvorgangs auf die Oberflächen verschiedener Materialien trifft. Somit ist kannst du mit der richtigen Trennscheibe für Edelstahl auch Rohre und Bleche aus diesem Material bearbeiten. Besonders auffallend ist das schlanke Gehäuse, das mit gummierten Griffen versehen ist, sodass die Flex mit seinem Gewicht von 2,3 Kilogramm gut handhabbar ist.

Vorteile der Makita DGA504Z

Zur Ausstattung der Makita Akkuflex DGA504Z gehört eine Schutzhaube, welche sich durch den Schnellverschluss einfach verstellen und sich daher – je nach Anwendung – in unterschiedliche Positionen bemächtigen lässt. Durch die Spindelarretierung kann der Wechsel der Scheiben und das Anziehen von Flanschmutter und Spannflansch schnell und bequem vollzogen werden. Zur Motorschonung tragen der Überlastungsschutz und der elektronische Sanftanlauf bei. Ersterer schützt den Motor, indem die Makita Akkuflex bei zu hoher Beanspruchung abgeschaltet wird. Dies ist eine zweckmäßige Einrichtung, denn ein Maschinenfehler durch Überlastung kann nicht als Garantiefall geltend gemacht werden.

Zur Sicherheit des Nutzers verfügt diese Makita Akkuflex außerdem über eine Wiedereinschaltsperre. Von Vorteil ist es ebenfalls, dass diese Maschine mit einem effektiven Antrieb ausgestattet ist. Dies ist ein Motor, welcher ohne Kohlebürsten arbeitet. Hierdurch ist dieser generell langlebiger, da er weniger anfällig für Verschleiß bei Metall-Schleifarbeiten (mit Fächerscheiben für Holz & Metall) ist. Normale akkubetriebene Winkelschleifer haben Kohlebürsten in ihrem Motor verbaut, die der Anwender nach einer bestimmten Betriebszeit auswechseln muss. Außerdem wird die Energie des Akkus optimal ausgenutzt, was eine lange Anwendungsdauer sicherstellt.

Nachteile der Makita DGA504Z

Auch wenn der Motor der Makita Akkuflex sehr langlebig ist, so ist der Wartungsaufwand, falls das Gerät einmal beschädigt sein sollte, deutlich höher als bei gebürsteten Motoren. Denn die Wartung kann aufgrund der elektronischen Steuerkomponente und der hohen Herstellungskosten eines neuen Motors zum einen nur sehr schwer selber vorgenommen werden und zum anderen sehr teuer werden. Weiterhin sind die Preise für die Akkus der Makita Akkuflex sehr hoch und es fehlt ein Bremssystem, welches die Scheibe bei Kontrollverlust seitens des Anwenders automatisch abschaltet.

Makita Akkuflex DGA511Z

Produkteigenschaften der Makita Akkuflex DGA511Z

Die Makita Akkuflex DGA511Z zeichnet sich vor allem durch eine schlanke Bauform sowie den optimalen Akku-Antrieb aus. Hiermit kommt der Anwender überall hin – und dies viel komfortabler als mit einem herkömmlichen netzbetriebenen Winkelschleifer. Diese Flex besitzt eine Größe von 382 × 140 × 145 Millimetern und wiegt mit dem Akku etwa 3 Kilogramm. Wenn die Kapazität des Akkus einmal nachlässt oder die Makita Akkuflex überlastet ist, warnt die LED davor. Das Gerät besitzt eine elektronische Drehzahlregulierung und einen bürstenlosen Motor. Du kannst durch die Drehzahlregulierung das Gerät zum Kürzen und Trennen von Rohren und Armaturen aus Metall sowie für Schleifaufgaben nutzen. Jedoch wird dafür ein passender Scheibenaufsatz benötigt, welcher nicht bei jedem Anbieter zum Umfang der Lieferung gehört. Meistens ist lediglich eine Schruppscheibe inbegriffen, welche einen Durchmesser von 125 Millimeter und eine Stärke von 6 Millimetern besitzt.

Möchtest du Trennvorgänge an Stein oder Beton durchführen, empfehlen sich Trennscheiben Diamant 125 mm. Zur Sicherheitsausstattung gehören ebenfalls die Wiederanlaufsperre, die Scheiben-Schutzhaube sowie der Sanftanlauf. Mitgeliefert werden zudem ein Antivibrationsseitengriff, der abnehmbar ist, eine Flanschmutter, ein Spannflansch sowie der 35-Millimeter-Stirnlochschlüssel. Der Wechsel der Trenn- und Schleifscheiben ist somit schnell möglich. Die Makita Akkuflex kannst Du entweder ohne oder mit dem 18-Volt-Akku sowie dem dazugehörigen Ladegerät kaufen. Die Anlaufsperre mit der Warnlampe verhindert das Starten der Makita Akkuflex, wenn der Akku eingebaut wird. Durch die Akku-Kapazitätsanzeige hast Du den Akkustand stets im Blick und kannst vorsorglich arbeiten.

Vorteile der Makita DGA511Z

Der Makita Akkuflex DGA511Z 18V wird mit einem 18-Volt-Akku betrieben, der separat erhältlich ist und ermöglicht dir als Nutzer auf diese Weise eine höchste Bewegungsfreiheit bei der Arbeit. Durch die Nutzung eines Brushless-Motors wird die Kapazität des Akkus noch effektiver genutzt als bei normalen Elektromotoren. Der bürstenlose Motor sorgt gleichzeitig für eine längere Lebensdauer, eine kompakte Bauart und mehr Ausdauer. Der Lithium-Ionen-Akku arbeitet mit einer computergestützten Ladetechnik und ist in kurzer Zeit aufgeladen. Durch die Automatic Torque Drive Technology werden die Geschwindigkeit und die Drehzahl während der Anwendung der Makita Akkuflex automatisch reguliert, um je nach Anforderung die beste Leistung zu erreichen. Hierbei wird eine Leerlaufdrehzahl von 3.000 – 8.500 U/min erzielt.

Die originelle Extreme Protection Technology bewahrt das Gehäuse des Gerätes vor Spritzwasser und Staub selbst unter harten Bedingungen auf der Baustelle. Mit der Active Sensing Feedback Technology wird die größtmögliche Sicherheit für dich geboten. Wenn die Makita Akkuflex unerwartet blockiert, dann hält der Motor automatisch an und schützt auf diese Weise das Gerät und dich als Anwender. Der elektrische Strombegrenzer mit Warnlampe gestattet eine konstante Nutzung, während die Belastung des Motors kontrolliert wird. Das rutschfeste Gehäuse ist mit einem Gummipolster ausgestattet und verleiht dir damit einen sicheren Halt sowie einen hohen Komfort bei der Bedienung. Der automatisch startende Drehmomentmodus sorgt dafür, dass die Makita Akkuflex DGA511Z 18V schnelle Schnitte ausführen kann.

Nachteile der Makita DGA511Z

Ein großer Nachteil der Makita Akkuflex DGA511Z 18V ist, dass diese mit den höchstens 8.500 U/min und dem Scheibendurchmesser von 125 Millimetern eine Schnittgeschwindigkeit in Höhe von 55,6 m/s schafft. Diese ist im Vergleich mit anderen Herstellern eher im mittleren Bereich zu verorten. Benötigt der Nutzer mehr Leistung und möchte noch schneller Material trennen, werden andere Geräte der Marke Makita empfohlen, wie die folgende Makita Akkuflex DGA452Z, die leistungsstärker sind.

Makita Akkuflex DGA452Z

Produkteigenschaften der Makita DGA452Z

Die Makita Akkuflex DGA452Z ist eine handliche und kraftvolle Akku-Flex, welche durch eine sehr gute Qualität und passende Laufleistung überzeugt. Diese ist mit einem elektrischen Strombegrenzer versehen, welcher eine konstante Nutzung ermöglicht, während der Motor ständig auf eine Überlastung überprüft wird. Dank der kompakten Abmessungen sowie dem Gewicht von lediglich 2,3 Kilogramm kann die Akku-Flex von Makita mit der einfachen Handhabung überzeugen. Die Maschine besitzt einen Scheibendurchmesser von 115 Millimeter und allgemeine Produktabmessungen von 360 x 185 x 120 Millimeter. Die Makita Akkuflex kann mit 18 V Akkus betrieben werden, welche auf der standardmäßigen Li-ION-Technologie basieren. Bei diesem Modell sind jedoch Akku und Ladegerät im Lieferumfang nicht enthalten. Dafür werden zu dem Gerät eine Schutzhaube, Metall-Schruppscheibe und Flanschmutter sowie ein Seitengriff, Spannflansch und Stirnlochschlüssel mitgeliefert.

Vorteile der Makita DGA452Z

Die integrierte Wiedereinschaltsperre der Flex verhindert ein nicht gewolltes Anlaufen des Geräts, nachdem Du den Akku getauscht hast. Die LED-Leuchte warnt davor, wenn die Akkulaufzeit nachlässt oder die Flex zu überhitzen droht. Das rutschfeste Motorgehäuse besitzt ein eingelegtes Gummipolster und bietet dir ein besseres Handling bei der Arbeit. Die Ladezeit ist ebenfalls von Vorteil und beträgt nur 22 Minuten bei Nutzung eines 3,0 Ah Lithium-Ionen-Akkus. Weiterhin ist der Motor stark genug, um selbst schwerere Aufrau- oder Schleifarbeiten trotz kleinerem Schleifscheibendurchmesser sehr gut zu meistern. Die maximale Leerlaufzahl von 10.000 U/min machen sich an dieser Stelle bemerkbar. Die Kohlebürsten des Motors der Makita Akkuflex lassen sich von außen einfach selbst und kostengünstig wechseln.

Nachteile der Makita DGA452Z

Die Nachteile der Makita Akkuflex DGA452Z 18V Li-ION sind, dass das Gerät keinen bürstenlosen Motor und keinen Sanftanlauf besitzt. Besonders der gebürstete Motor ist sehr wartungsintensiv. Außerdem sorgen konventionelle Motoren dafür, dass die Akku-Flex nicht sehr metallspäne- und staubresistent sind, wie die Geräte mit bürstenlosen Motoren. Wenn nun der Nutzer lieber auf Geräte ohne Kohlebürsten zurückgreifen möchte, sollte dieser zur Makita Akkuflex DGA504Z greifen.

Makita Akkuflex DGA511RTJ

Produkteigenschaften der Makita Akkuflex DGA511RTJ

Die Marke Makita steht für qualitativ hochwertige und professionelle Akku-, Benzin- und Elektro-Werkzeuge. Vor allem im Akku-Bereich setzt der Hersteller stets neue Maßstäbe. In Deutschland ist Makita seit 1977 ansässig und besitzt hier ein großes Produktsortiment und das dazugehörige Zubehör. Ob schneiden oder schleifen – die Makita Akkuflex DGA511RTJ meistert vor allem große Herausforderungen im professionellen Bereich sehr einfach. Diese Akku-Flex ist vielseitig nutzbar und kann mit unterschiedlichen Scheiben, beispielsweise Trennscheiben Metall 125 mm für die Bearbeitung von Eisen, Nichteisenmetallen oder Holz verwendet werden. Hierzu montierst Du einfach die passende Scheibe an das Werkzeug.

Die Makita Akkuflex DGA511RTJ ist ein leistungsfähiger Winkelschleifer mit bürstenlosem Motor sowie einer einstellbaren Drehzahl zum Schleifen und Trennen. Dabei handelt es sich um eine handliche Akku-Flex mit 18 Volt. Der Antrieb und der Scheibendurchmesser von 125 Millimeter sorgen für eine professionelle und anspruchsvolle Anwendung. In diesem Set sind im Lieferumfang zusätzlich zum Winkelschleifer zwei 5,0 Ah-Akkus und ein Ladegerät sowie ein Koffer zur Verstauung des Ganzen mit inbegriffen.

Vorteile der Makita DGA511RTJ

Die Makita Akkuflex DGA511RTJ ist mit der Automatic torque Drive Technology (ADT) versehen. Diese stellt die Drehzahl während des Arbeitens automatisch ein und passt sie an die Arbeiten an, sodass eine sehr gute Leistung erreicht wird. Hierbei unterstützt der bürstenlose Motor die Leistung und kann für eine höhere Akku-Laufzeit und eine längere Lebensdauer der Flex sorgen. Ein weiterer Vorteil ist die sichere und angenehme Handhabung. Die Extreme Protection Technology (XPT) macht diese Makita Akkuflex besonders robust und schützt sehr gut vor Spritzwasser und Staubpartikeln. Der vibrationsarme Griff und der Sanftanlauf sorgen für ein angenehmes und ermüdungsarmes Arbeiten. Für eine optimale Sicherheit verfügt das Gerät über die Acitve Feedback sensing Technology (AFT), welche den Motor anhält, wenn der Schleifer blockiert. Die ebenfalls eingeschlossene LED-Leuchte warnt vor Überlastung und einer nachlassenden Akkuspannung. Eine hinreichende Ausdauer, eine kompakte Bauweise und lange Lebensdauer verdankt die Akku-Flex dem bürstenlosen Motor.

Nachteile der Makita DGA511RTJ

Lediglich 3 % der Kunden auf Amazon waren unzufrieden (1 oder 2 Sterne) mit diesem Set. Bemängelt wurden unter anderem defekte Akkus mit einer Laufzeit von lediglich 15 Minuten. Laut Anwendern ist die Schutzhaube auch nur bedingt einstellbar, sodass keine waagerechten Trennschnitte vollzogen werden können.

Fazit

Alle hier aufgelisteten Maschinen können individuell überzeugen, aber bringen Nachteile mit sich. Trotzdem eignet sich für dich als Heimwerker wahrscheinlich am besten die Makita Akkuflex DGA511RTJ, da du hier für einen guten Preis eine sehr gute Maschine inklusive Akkus und Ladegeräten erhälst. Solche Sets sind meistens günstiger als die benötigte Maschine und das Zubehör einzeln zu kaufen. Zudem wird dir hier eine leistungsstarke Maschine geboten, welche diverse Schutzfunktionen für dich als Anwender als auch für die Maschine selbst bietet und dank des bürstenlosen Motors auch noch lange hält. Weiterhin ist die Makita Akkuflex sehr robust und vielseitig einsetzbar, aufgrund der diversen Scheiben, die du an der Maschine nach eigenem Belieben montieren kannst, um bei deiner Arbeit ein bestmögliches und schnelles Ergebnis erzielen zu können.